Donnerstag, 26. März 2015

Silber- Das zweite Buch der Träume (Kerstin Gier)



Titel: Silber- Das Zweite Buch der Träume
Autor:  Kerstin Gier
Preis: € 19,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 416
Verlag: FJB
Reihe: Band 2 einer Trilogie
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Meine Wertung: 4,5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag




Inhalt 
Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?
Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …

Cover 
Das Cover ist diesmal komplett anders, als das des erste Bandes, zumindest was die Farbgebung betrifft. Es ist mintfarben und ist mit ganz vielen Silber- Ornamenten (ihr versteht, SILBER^^). Zudem ist auch das Auge wieder abgebildet, nur diesmal auf der Tür. Diese vielen kleinen Bildelemente wirken verspielt und sowas gefällt mir ja.

Meinung 
Ich habe mich total gefreut den zweiten Band der Silber-reihe zu lesen, da mir der Erste wirklich sehr gut gefallen hat. Liv und Mia haben sich mittlerweile eingelebt und es herrscht ein typisches Familientreiben im Haus der Spencers. Auch in der Schule kommen die beiden nun ganz gut zurecht und Liv und Henry sind nach wie vor zusammen. Natürlich träumt Liv sich wieder in den Gang mit den vielen Türen und auch ihre Fähigkeiten haben sich um einiges verbessert. Sie kann nu verschiedenen Gestalten annehmen, von Tier bis zum Lufthauch- das alles natürlich erst mit einiger Übung und einigen Patzern. 
Ebenfalls gibt es neue Charaktere, wie die herrische Großmutter von Grayson und Florence, die mir absolut unsympathisch war (was von der Autorin auch so beabsichtig gewesen ist). Es gibt wieder sehr viel zu lachen, dies liegt zu einem an Livs Gedankengängen, aber auch diversen Ereignissen im Buch selbst. Einschübe gibt e immer vom Tiddle-Taddle-Blog auf dem die mysteriöse Secrecy alle möglichen geheimnisse aufdeckt und natürlich will man als Leser wissen, wer dahinter steckt.
Die Handlung war wirklich gut durchdacht und es hat sich an keiner Stelle gezogen, das einzige, was zu bemängeln ist, dass die Protagonistin mir in diesem Band irgendwie etwas kühl herüberkam und etwas von ihrem Charme eingebüßt hat, woran das liegt, weiß ich leider selbst nicht.
Nichtsdestotrotz hat die Autorin ein spannendes und zugleich spannendes Buch erschaffen, mit lebendigen Charakteren, einer unvorhersehbaren Handlung ganz viel Gefühl (von Euphorien bis Liebeskummer!)

Fazit
Eine sehr gut gelungen Fortsetzung! Ich bin gespannt auf den dritten und somit letzten Band der Reihe! Mal sehen, was sich da noch alles so offenbart!


4,5-5/5 Herzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen