Donnerstag, 17. Juli 2014

Vampire Academy- Blaues Blut (Richelle Mead)

Rose Hathaways Liebesleben steht völlig Kopf. Während ihr bester Freund Mason hoffnungslos in sie verliebt ist, wirft ihr hinreißend gut aussehender Nachhilfelehrer Dimitri offenbar ein Auge auf eine andere Frau. Da versetzt ein Großangriff der Strigoi die Akademie der Vampire in höchste Alarmbereitschaft, und es wimmelt an der Schule nur so von Wächtern, darunter auch die legendäre Janine Hathaway ... Roses Mutter! Um dem Gefühlchaos die Krone aufzusetzen, muss sich Rose mit Christian, dem Ex-Freund ihrer Freundin Lissa, verbünden, um die Akademie vor drohendem Unheil zu bewahren ...


Kaufen?    amazon | Verlag





Cover
Das Cover ähnelt dem ersten Band, da auch hier ein Mädchen/junge Frau abgebildet ist. Dies ist, wie ich festgestellt habe, für den Verlag üblich.

Meinung
Ich war schon vom ersten Band hin und weg, deswegen musste ich natürlich auch den zweiten lesen. 
Das Buch beginnt mit einer kurzen Zusammenfassung der vorhergehende Ereignisse, sodass man als Leser ersten sofort wieder in diese Welt hineingezogen wird, zweitens fällt es einem auch wieder leichter in die Geschehen zu finden. Rose, die Protagonistin ist schlagfertig und pfiffig wie immer und das gefällt mir total gut, da sie sozusagen nicht auf einen männlichen Retter angewiesen, wie es in so manchen Büchern der Fall ist. Natürlich ist auch Dimitri, ihr Mentor wieder von der Partie, für diesen nach wie vor Gefühle hegt. Dies war absolut plausibel und nachvollziehbar und ich habe mir die ganze Zeit gewünscht, dass sie ein Paar werden. Der Schreibstil ist jugendlich, ohne aufgesetzt zu wirken, zudem werden die Örtlichkeiten so beschrieben, dass man sie sich sehr gut vorstellen kann, ohne dass sich die Autorin in ewigen, langweiligen Beschreibungen verliert.  Die Gefühlswelt der Protagonistin wird anschaulich dargestellt, sodass man regelrecht mit ihr mitfiebert, leidet, weint, sich freut usw.. Außerdem wurde das Buch, vor allem zum Ende hin so spannend, dass ich ich über die Seiten geflogen bin und das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte!

Fazit
Eine sehr spannende, unterhaltende gelungenen Fortsetzung! Diese Reihe werde ich auf jeden Fall weiterlesen!

5/5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen