Montag, 26. September 2016

Pretty Little Liars- Herzlos (Sara Shepard)



Titel: Pretty Little Liars- Herzlos
Autor: Sara Shepard
Preis: € 7,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 320
Verlag: cbt
Reihe: Band 7 von 10
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Meine Wertung: 5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag





Inhalt 
Ali ist am Leben! Hanna, Spencer, Emily und Aria sind sich sicher, dass sie die Tote nach der Feuersbrunst gesehen haben. Doch keiner glaubt ihnen und Ali bleibt verschwunden. Die vier Girls haben ohnehin genug Probleme: Hanna landet in der Klapsmühle, Aria versucht Kontakt mit den Toten aufzunehmen, Emily ist mal wieder von zuhause weggelaufen und Spencer forscht nach einem Mörder in ihrer Familie. Und A. überwacht jeden Schritt …

Meine Meinung 
Nachdem mir der sechste Band nicht ganz so gut gefallen hatte- das Ende war aber sehr gut- habe ich sehr gehofft, dass dieses Buch wieder zur gewohnten Höchstform auflaufen würde. Und was soll ich sagen? Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Über das Cover verliere ich leider kein Wort mehr, denn das wäre einfach überflüssig.
Die vier Freundinnen haben es nicht wirklich leicht. Die Polizei will ihnen nicht glauben, sie werden von der Presse verflogt und dann stellt sich natürlich noch die Frage, ob sie sich Ali eingebildet haben oder nicht. Dazu kommen noch ihre privaten Probleme. Diesmal standen vor allem Spencer, Emily und Hanna im Vordergrund. Spencer hat die Beziehung zu ihren Eltern wieder gerade verbogen und es war eine schöne Abwechslung mal zu sehen, wie sich diese Familie zusammenrafft, obwohl es noch einige Geheimnisse gibt und die Situation am Ende wieder eskaliert.
Emily nimmt die Sachen mal in Hand und folgt As Anweisungen, was mir wirklich gut gefallen hat, da sie ein eher verschreckter Mensch ist und dieser offensichtliche Akt der Rebellion und des Regelverstoßes waren wirklich interessant, vor allem, da sie der Wahrheit sehr nahe kommt. Hanna verlässt Rosewood um auch dort schikaniert zu werden, denn die Presse hat einen neuen Spitznamen für die vier Mädchen: Pretty Little Liars. Dieser Bezug zum Titel hat mir gut gefallen.
Auch der Handlungsverlauf war wirklich spannend und aufgrund der vielen Ereignisse und der neuen Erkenntnisse war es nahezu unmöglich aufzuhören zu lesen. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist, dass die Charaktere sich wirklich weiterentwickelt haben. Ebenfalls sind neue Personen dazugekommen und ich habe mich als Leser gefragt, inwiefern sie mit Allison Verschwinden zu tun haben.
Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen, da sich vor allem am Ende alles sehr aufgebauscht hat.

Fazit
Eine absolut geniale Fortsetzung! Dies ist bis jetzt mein Lieblingsband gewesen, da er einfach spannend und ereignisreich gewesen ist!
5/5 Herzchen


Vorherige Bände:

Hier geht es zu den Rezensionen der kompletten Reihe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen