Sonntag, 30. August 2015

Lebe lieber übersinnlich- Flames 'n' Roses (Kiersten White)



Titel: Lebe lieber übersinnlich- Flames 'n' Roses
Autor: Kiersten White
Preis: € 17,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Verlag: Loewe
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Meine Wertung: 4 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag



Inhalt 
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren! 

Meine Meinung 
Dieses Buch habe ich vor ungefähr 4 Jahren gelesen und da der zweite und dritte Band noch auf meinem SuB liegen, war es höchste Zeit für einen Reread. Ich konnte mich nur noch wage an die Handlung erinnern, jedoch wusste ich noch, dass mir das Buch nicht ganz so gut gefallen hat.
Nun aber zum Cover: ist es nicht süß? Es ist pink und einfach nur absolut mädchenhaft und passt meiner Meinung nach einfach perfekt zum Buch und dessen Inhalt.
Evie ist eine Person, die man als typisches Mädchen beschreiben würde: sie ist blond, hat eine Schwäche pink sowie Glitzer und liebt es kitschige Serien zu schauen. Mir war sie durch ihre quirlige Art total sympathisch. Aufgewachsen ist die sechszehnjährige bei der IBKP, einer Organisation, die Paranormale, zu denen Wesen wie Vampire, Werwölfe, Feen, Hexen et cetera zählen, registrieren und kontrollieren. Es zählt zu Evie Job, die Paranormalen aufzuspüren, denn sie hat die einzigartige Fähigkeit unter das Cover Paranormaler zu schauen und somit ihr wahres Wesen zu entlarven.
Doch auch Evie hat mit ihren Problemen zu kämpfen: sie hat eine lästigen Exfreund und ihre beste Freund in, eine Meerjungfrau, ist immer sehr beschäftigt.
Obwohl Alisha (ihre ABF) für sie ein wichtige Rolle spielt, war dieser Charakter nur leicht angerissen und recht oberflächlich gehalten, genauso wie Raquel, Evies »Ersatzmutter«. Dafür war Reth, ihr lästiger Ex umso interessanter gestaltet. Als Leser kann man sich nie sicher sein was er wirklich von Evie will, auf wessen Seite er steht und was genau seine Absichten sind und diese Undurchschaubarkeit hat mir sehr gut gefallen. Lend, ein Art Gestaltwandler, in den Evie sich schließlich verliebt, war mir auch sympathisch, jedoch erschien er mir etwas zu perfekt und ich hätte mir etwas mehr Dimension gewünscht, was seine negativen Eigenschaften betrifft. 
Die Handlung war sehr interessant und spannend gestaltet, denn zunächst erfährt man etwas über Evies Leben in der IBKP, dann aber spitzen sich die Ereignisse zu, denn es scheint ein unbekanntes Wesen zu geben, das Paranormale umbringt und Evie scheint Teil einer Feen- Prophezeiung zu sein...Auf jeden Fall bleiben einige Fragen offen, sodass man gespannt auf die Folgebände sein kann.
Der Schreibstil war sehr locker- geschrieben wurde aus der Ich-Perspektive und Evies Gedankengänge waren sehr amüsant und unterhaltsam, jedoch hat man auch ihre nachdenkliche Seite kennengelernt, die man meiner Meinung nach noch etwas hätte vertiefen sollen um die Protagonistin dreidimensionaler zu gestalten, denn Potential hat dieser Charakter auf jeden Fall.

Fazit
Das Buch hat mir aufgrund seiner originellen Idee und der liebenswürdigen Protagonistin gut gefallen und ich bin gespannt, wie es weiter geht!
4/5 Herzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen