Donnerstag, 3. März 2016

City of Glass- Chroniken der Unterwelt (Cassandra Clare)



Titel: City of Glass- Chroniken der Unterwelt
Autor: Cassandra Clare
Preis: € 14,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl:  728
Verlag: Arena
Reihe: Band 3 von 6
Altersempfehlung: 14-17 Jahre
Meine Wertung: 4,5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag



Inhalt 
In Idris sind düstere Zeiten angebrochen. Als Valentin sein tödliches Dämonenheer zusammenruft, gibt es nur eine Chance, um zu überleben: Die Schattenjäger müssen ihren alten Hass überwinden und Seite an Seite mit den Schattenwesen in diesen Kampf ziehen. Um Clary vor der drohenden Gefahr zu schützen, würde Jace alles tun - doch dafür muss er sie erst einmal verraten …

Meine Meinung 
Nachdem mich Band Zwei enttäuscht hat und bei der ursprünglich als Trilogie geplanten Buchreihe als Lückenfüller gedient hat, habe ich meine Erwartungen, was den dritten Band betrifft um einiges heruntergeschraubt. Das Cover gefällt mir richtig gut und der blaue Farbton des Covers sieht in Real-Life einfach nur klasse aus.
Ich habe relativ schnell in die Handlung hineingefunden, sodass ich gut in die Geschichte eintauchen konnte. Anstatt einer kleinen »Einführung« kam es gleich Knall auf Fall, was mir sehr gut gefallen hat, denn diese Action zu Beginn hat im Vorgängerband definitiv gefehlt. Ort der Handlung ist Allicante, die Stadt der Schattenjäger. Durch die bildhaften Beschreibungen der Autorin konnte ich mir alles sehr gut vorstellen.
Clary hat in diesem Buch eine richtig krasse Entwicklung durchgemacht: zwar ist sie nach sie vor impulsiv, vielleicht auch etwas leichtsinnig und naiv, DOCH: sie ist diesmal mutig, selbstlos und hat eine innere Stärke, sowie Durchhaltevermögen, was ich einfach nur bewundern konnte. Neben Clary hat auch Simon sehr verändert und zwar zum Positiven. In den ersten beiden Bänden war er mir nur semi-sympathisch. Ich habe zwar nachvollziehen können warum er und Clary befreundet sind, doch mich haben bestimmte Charakterzüge einfach nur genervt, sodass Simon nicht wirklich zu meinen Favoriten zählte. Doch er hat sich zu einem mutigen, selbstbewussten jungen Mann entwickelt, der sich nichts von andere vorschreiben lässt. Die Freundschaft zwischen ihm und der Protagonistin ist hier deutlich zum Vorschein gekommen, was mir sehr gut gefallen hat. Jace Verhalten hingegen hat mich etwas genervt, was sich aber im Laufe des Buches gelegt hat, da dann mehr der Fokus auf die Geschwisterliebe-Problematik gelegt wurde, anstatt auf seine Selbstverachtung. Nun zu einem Charakter den ich absolut genial fand: hierbei handelt es sich um Sebastian Verlac. Dieser Ambivalente Charakter war wirklich sehr interessant gestaltet und hat mir mehr als einmal Stoff zum Nachdenken gegeben, da ich es immer sehr verdächtig finde, wenn ich eine Charakter nicht sofort durchschauen kann.
Der Verlauf der Handlung war plausibel und auch die Verteilung der Spannung war sehr gut gelungen, da es kaum Stellen gab, die sich gezogen haben, trotz der Länge dieses dicken Buches. Ich hatte, um ehrlich zu sein, nicht geglaubt, dass der Höhepunkt dieses Buches so bombastisch sein würde und ich war richtig erstaunt über da, was die Autorin da noch aus dem Ärmel schüttet, denn schließlich waren die Kämpfe, die eine großen teil des Buches eingenommen haben, schon sehr sehr spannend. Isn sich war die Geschichte schlüssig dun auch der Schluss hat alles schön abgerundet.

Fazit
Dieses Buch hat nur einige kleine Schwächen und hat mir aufgrund seiner Spannung richtig gut gefallen! Ich bin gespannt war Cassandra Clare bei den restlichen drei Bänden noch zu bieten hat!
4,5/5 Herzchen

Kommentare:

  1. Oh ja, lass dich wirklich überraschen, die Folgebände haben es in sich :)

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich mochte den dritten Band auch viel lieber als den zweiten. Er ist einfach viel, viel spannender. Vor allem Clarys Entwicklung fand ich toll. Simon mag ich leider auch nicht wirklich, weshalb ich auch immer noch nicht weitergelesen haben, da der Fokus im vierten Band wohl sehr auf ihm liegt.
    Ich finde deinen Blog übrigens sehr schön und bleibe gerne hier!
    Liebste Grüße Laura

    Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen, darüber würde ich mich sehr freuen!http://whiteflowersandbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen