Samstag, 23. Juli 2016

Intuitiv abnehmen (Elyse Resch, Evelyn Tribole)



Titel: Intuitiv abnehmen
Autor: Elyse Resch, Evelyn Tribole
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 448
Verlag: Goldmann
Reihe: -
Altersempfehlung: -
Meine Wertung: 4 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag




Inhalt 
Schluss mit dem Diätwahn und zurück zu einem natürlichen Körpergefühl und Essgenuss ohne schlechtes Gewissen – diese Botschaft vermitteln die beiden Autorinnen in ihrem Buch „Intuitiv Abnehmen“. Denn wer bewusst und ohne Schuldgefühle isst und auf seinen Körper hört, der wird lernen seinen Körper zu akzeptieren. So fällt es ganz leicht, stressfrei und auf natürliche Weise abzunehmen.

Meine Meinung 
Ich hatte schon öfters von diesem Prinzip »Intuitiv Essen« gehört und es hat mich total fasziniert, dass man bei dieser Art des Essens alles essen kann und dabei zu bester Gesundheit und Zufriedenheit findet. Bei mir war es schon immer so, dass ich nur ein Kuchenstück anzusehen brauchte und schon war es auf den Hüften. Durch die vegane Ernährung (die bei mir auch wie vor aktuell ist), war ich wieder in der Lage alles Essen zu genießen, doch durch den Abistress und durch gesundheitliche Probleme (u.a. durch Verletzungen)  war und bin ich nicht in der Lage Sport zu machen- und das seit über einem halben Jahr (davor habe ich fünf mal die Woche intensiv getanzt). Da hat sich ungünstiger Weise auf mein Essverhalten ausgewirkt und ehe ich mich versah, habe ich ungesund Diät gehalten. Dann habe ich dieses Buch bei Ema, einer Youtuberin (hie geht es zu ihrem Kanal) gehen und dachte mir: »Okay, ich bin nicht zufrieden wie ich mich ernähre, wie viel und was ich esse und vor allem, dass ich nicht auf meinen Körper hören kann, ich probiere das jetzt aus!«. Gesagte getan.
Ein großer Pluspunkt ist für mich die Farbgebung des Buches, denn es ist Pink (jedoch fließt das nicht in die Bewertung nicht ein, weil schließlich bewerte ich die inneren Werte).
Das Buch habe ich an einem Tag ausgelesen, was auch dem leicht verständlichen Schreibstil liegt und man nicht jede Satz zehnmal lesen muss um ihn zu verstehen, selbst als irgendwelche chemischen Vorgänge, die im Körper vonstatten gehen, beschrieben werden
Das Buch ist übersichtlich in mehrere Teilkapitel aufgeteilt, aus zehn Prinzipien, wie man zu seinem Körpergefühl zurückgehen kann. Irreführend mag der deutsche Titel sein, denn das Original heißt »Intuitiv Eating« also »Intuitiv Essen«. Und hierum geht es auch. Es geht nicht um abnehmen, sondern es geht darum in einer Zeit von Diäten, Stress und einem unerreichbaren Schönheitsideal, den Genuss in Essen zu finden, auf die Signale seines Körpers hören zu können und somit zu  optimaler Gesundheit, Wohlbefinden und Zufriedenheit zu finden.
Dieser rote Faden zieht sich durch das Ganze buch, genauso schwingt die Aussage »Du bist schön wie du bist« mit, was dem ganzen einen sehr positiven Charakter gibt, da es nicht darum geht WAS man in der Vergangenheit falsch gemacht hat, sondern es wird argumentiert, weshalb all die Diäten, die man zuvor ausprobiert hat, zum Scheitern verurteilt war. 
Beim Lesen habe ich viel Nachgedacht und sehr oft mein Verhalten reflektiert, sodass ein Stein ins Rollen gebracht wurde, der meine Einstellung zu Diäten, Essen etc. geändert hat. Ebenfalls hat mir das Konzept, das die beiden Autorinne anwende gut gefallen, da es nachvollziehbar ist und wirklich für jeden anwendbar ist.
Nun aber zum großen Kritikpunkt: es wurde meines Erachtens viel zu oft etwas wiederholt, zum Teil sogar wörtlich. Es wäre definitiv ausreichend gewesen es einmal in dem passende Kapitel, sowie in der kurzen Zusammenfassung am Ende zu beschreiben.

Fazit
Dieses Buch hat bei mir sehr viel bewirkt und ich kann es wirklich jedem ans Herz legen, der an sich und seiner Einstellung zur Ernährung ändern möchte.

4/5 Herzchen

1 Kommentar:

  1. Liebe Elisa,
    das klingt ja wirklich gar nicht so schlecht. Ich kann ehrlich gesagt immer nicht so viel mit Diät Büchern anfangen, aber ich denke, dass das vielleicht hilfreich sein könnte. Ich wollte schon immer mal versuchen meine Ernährung ein wenig umzustellen und mich damit dann gesünder zu ermähren. Das Buch werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen.

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen