Dienstag, 20. September 2016

Harry Potter und der Orden des Phönix (J.K. Rowling)



Titel: Harry Potter und der Orden des Phönix
Autor: J.K. Rowling
Preis: € 28,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 1024
Verlag: carlsen
Reihe: Band 5 von 7
Altersempfehlung: 10-12 Jahre
Meine Wertung: 4,5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag






Inhalt 
Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann... Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.

Meine Meinung 
Ich habe mich natürlich seh gefreut wieder nach Hogwarts zurückzukehren, zudem mal es immer »düsterer« wird und die Bedrohung der Rückkehr Lord Voldemords in der Luft hängt. Harry ist nun fünfzehn, mitten in der Pubertät und das merkt man zu einem an seinem rebellischen Verhalten, zu anderem ist er um einiges reifer- sofern man das von einem Jungen in seinem Alter behaupten kann. Das Buch beginnt gleich mit einem Dementoren Angriff und Harry muss zum ersten Mal in das Zaubereiministerium. Es war wirklich spannend, in den erwachsenen Teil der magischen Welt einzutauchen und diesen kennenzulernene, da die Welt der Magie und Zauberei ja verborgen zu der unseren existiert und es erkennbare Parallelen gibt.
Auch der Alltag in Hogwarts war wieder vertraut und doch anders: Umbridge, eine Angestellte des Zaubereiministeriums- tyrannisiert die Schule und ich habe sie GEHASST! Wie ist es möglich, dass diese Person in den Büchern noch tausendmal fieser und gemeiner und verabscheuungswürdiger ist, als im Film?! Ebenfalls geht es für die Fünftklässler auf die wichtigen ZAG-Prüfungen vor und ich habe sehr mit ihnen gelitten. Dadurch, dass das Buch sich in einigen Aspekten stark vom Film angeschaut, war es für mich natürlich besonders spannend genau diese Stellen zu lesen um NOCH mehr zu erfahren. Auch hat man über diese 1000 Seiten viel mehr über die einzelnen Charaktere erfahren darunter über die Schulzeit der Rumtreiben, vor allem im Bezug auf Snapes Vergangenheit.
Ebenfalls steht Harrys Wut im Vordergrund, seine Aggression, die von einer gewissen Verzweiflung zeugt: das Zaubereiministeriums verleugnet die Rückkehr Voldemorts und dies bekommt Harry auch in der Schule zu spüren. Natürlich werden in seinem Alter auch Mädchen interessant und dieser Aspekt hat mich wirklich zum Schmunzeln gebracht. Zudem wird die Freundschaft zwischen ihm, Ron und Hermine wieder stark herausgearbeitet und es war wirklich schön über diese Freundschaft, die so vielen Schwierigkeiten ausgesetzt ist und sich immer weiterentwickelt zu lesen.
Auch der Höhepunkt des Buches war wirklich spannend und sehr actiongeladen, sodass ich mich wie in dieser brisanten Situation gefühlt habe. Auch das Ende hat mich (mal wieder) dezent zerstört- ihr wisst, wovon ich rede.

Fazit
Ein Riesen Wälzer, den ich wirklich genossen habe und ich bin mir sicher, dass die nächste beiden Band richtig heftig werden- ich freu mich schon drauf!
4,5/5 Herzchen



Vorherige Bände:

Hier geht es zu allen Rezensionen.

1 Kommentar:

  1. Hach, ich liebe die Harry Potter Bücher so! Einfach grandios ^.^

    AntwortenLöschen