Samstag, 24. Januar 2015

Bühne frei, Prinzessin! (Meg Cabot)



Titel:  Bühne frei, Prinzessin!
Autor: Meg Cabot
Preis: € 9,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 288
Verlag: cbt
Reihe: Band 6 von 10
Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Meine Wertung: 4,5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag



Inhalt 
Neues Schuljahr, neues Glück? Nicht für Mia: Ohne Rücksprache stellt Freundin Lilly sie einfach als Kandidatin für die Schulsprecherwahl auf – und Mias royale Grandmère schließt sich der Kampagne fürs Enkeltöchterchen nur allzu gerne an. Als wäre das nicht schon Ärger genug, sorgt Mias Erzfeindin Lana auch noch mit einer spitzen Bemerkung für ersten Beziehungstrouble zwischen Mia und ihrem Prinzboy Michael. Wenn es nämlich stimmt, was Lana über College-Jungen im Allgemeinen und Michael im Besonderen erzählt, hat Mia jetzt ein Problem – und Michael ein noch viel größeres ...


Cover 
Das Cover ist, wie immer sehr süß gestaltet- abgebildet sind Mia und eine ihrer Freundinnen. Hier könnte e sich um Lilly oder Tina handeln.

Meinung 
Nachdem Band 4 und 5 eher mäßig waren, hatte ich natürlich gehofft, dass sich das bei Band 6 ändern würde. Mia ist nun 15, in der zehnten Klasse und nach wie vor Michael zusammen, der nun auf das College geht. 
Schon zu Beginn des Buches stellt man fest, dass Mia,nun viel reifer ist. Dies liegt zu einem daran wie sie ihre Erlebnisse schildert, aber auch daran, was sie denkt. Natürlich gibt es auch noch ab und zu diese typischen Teenie Probleme, aber dies fällt nicht großartig auf. Positiv ist, dass ich bei diesem Band wieder lachen konnte, da die Geschehnisse wirklich sehr witzig geschildert werden.
Mia tritt (mehr oder weniger freiwillig) gegen Lana an, die sich auch um das Amt der Schülersprecherin beworben hat. Lana ist, wie schon die ganzen Bände zuvor, die Oberzicke und das It- Girl der Schule. Doch Mia hat die Unterstützung ihrer besten Freundin und sogar von ihrer Großmutter.
Dabei hat Mia ganz andere Sorgen, die das erste Mal mit ihrem Freund betreffen. Das ist auch das zentrale Thema des Buches. Erwachsenwerden, Verantwortung übernehmen Vertrauen, nicht auf die Meinung anderer hören, sich zu nichts drängen lassen, zu dem stehen, wer man ist und an was man glaubt.

Fazit
Dieser Band hat mir wirklich sehr gut gefallen und hoffe, dass diese Hochphase auch anhält!

4,5/5 Herzchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen