Samstag, 26. September 2015

Lebe lieber übersinnlich- Dreams 'n' Whispers (Kiersten White)



Titel: Lebe lieber übersinnlich- Dreams 'n' Whispers
Autor: Kiersten White
Preis: € 18,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 384
Verlag: Loewe
Reihe: Band 2 von 3
Altersempfehlung: 12-15 Jahre
Meine Wertung: 3 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag



Inhalt 
Sportstunden, Zickenkrieg auf der Mädchentoilette und ein eigener Spind! Evie ist glücklich, endlich das Leben eines gewöhnlichen Teenagers zu führen. Doch Normalsein kann auf die Dauer auch ziemlich … langweilig sein. Als die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler Evies Hilfe braucht, zögert sie nicht lange – und schon überschlagen sich die Ereignisse: Ihr Exfreund Reth konfrontiert sie mit niederschmetternden Enthüllungen über ihre Vergangenheit und im Feenreich bahnt sich ein Kampf an, bei dem es um niemand anders geht als – Evie selbst.

Meine Meinung 
Dieses Buch liegt schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf meinem SuB und nun konnte ich es endlich lesen! Das Cover ist einfach mal wieder Bombe, weil es  total meinen Geschmack trifft. Die Blümchen und das kräftige Rosa sind sehr mädchenhaft und passen auch somit perfekt zur Protagonistin.
Evie führt nun ein ganz normales Leben: sie geht zur High School, jobbt und hat eine beste menschliche Freundin. Dennoch scheint ihr der Pfiff in ihrem Leben zu fehlen und somit nimmt sie einige Aufträge der IBKP an. Dabei lernt sie Jack kennen, einen Menschen, der bei den Feen aufgewachsen ist und in der Lage ist Pforten zu Feenpfaden zu öffnen. Er ist etwas schräg, sehr  impulsiv und hat etwas Schwung in das Buch gebracht, da er immer plötzlich und meist ziemlich ungelegen auftaucht. Mir war er jedoch nicht so sympathisch und am Ende war mir auch klar warum! Auch mit Arianna, dem Vampir, bin ich warm geworden, weil man unter anderem etwas von ihrer Vergangenheit erfährt und wie sie zum Vampir wurde. 
Doch Evie hat natürlich wieder ihre Probleme: sie verheimlicht einiges vor Lend, sie wird von diversen Paranormalen angegriffen, was dazu führt, dass sie nicht weiß, wem sie überhaupt noch trauen kann. Als wäre das noch nicht genug, taucht Reth, Evies Ex auf und enthüllt vieles über ihre Vergangenheit, was ich wirklich sehr interessant fand. Auch die Einblicke ins Feenreich haben dem Buch neue Impulse gegeben.
Doch leider habe ich auch einiges auszusetzen. Lend hat in diesem Band keine allzu große Rolle gespielt und wenn er doch einen Auftritt hatte, war er immer sehr eifersüchtig uns zickig. Anstatt seine Reaktionen nachvollziehen zu können, war ich nur absolut genervt gewesen. Außerdem hat einfach die Spannung gefehlt. Es gab durchaus Momente die Potenzial gehabt hätten, jedoch wurde dieses leider nicht ausgeschöpft, sodass die Handlung immer nur vor sich hingeplätschert ist, ohne eine roten Faden, an dem man sich hätte orientieren können. Leider haben sich die Charaktere nicht wirklich weiter entwickelt.
Positiv wiederum waren der lockere pfiffige Schreibstil. Im ersten Band war Evie schon pfiffig, diesmal driften ihre Bemerkungen ins Ironische/ Sarkastische ab, was ein zusätzlicher Unterhaltungsfaktor war.

Fazit
Die Fortsetzung kann leider nicht an den Ersten Band anschließen, da es meines Erachtens einfach nur ein Übergangsband war, der viele Fragen beantwortet, anstatt Spannung aufkommen zu lassen. Das Buch war nicht wirklich schlecht, doch es hat einfach der Pfiff gefehlt um mich mitreißen. Auf jeden Fall werde ich das Finale der Trilogie lesen und ich bin gespannt, wie sich alles entwicklen wird!

3/5 Herzchen

1 Kommentar:

  1. Ich habe vor einer gefühlten Ewigkeit den ersten Band gelesen und fand ihn ganz gut, weil es mal etwas anderes war. Bin mir noch nicht so sicher ob ich wirklich so viel Geld für den zweiten Band hinlegen soll...
    Aber vielleicht schaffe ich es ja ihn mir gebraucht zu besorgen.

    LG Sarina

    AntwortenLöschen