Samstag, 17. Oktober 2015

City of Bones- Chroniken der Unterwelt (Cassandra Clare)



Titel: City of Bones- Chroniken der Unterwelt
Autor: Cassandra Clare
Preis: € 13,99 [D]
Einband: broschiert
Seitenanzahl: 504
Verlag: Arena
Reihe: Band 1 von 6
Altersempfehlung: 12-17 Jahre
Meine Wertung:  4,5-5 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag



Inhalt 
Gut aussehend, düster und sexy, das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos, so fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird, denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten finden sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!

Meine Meinung 
Um mich kurz zu fassen: ich habe dieses Buch schon mal gelesen, doch dass war EWIG her und ich wusste einfach nichts mehr, sodass das ganze nicht mehr als reread gezählt werden kann :D Ich wusste nur noch, dass mir das Buch MEGA gefallen hatte, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen.
Ohne großes Tamtam beginnt die Handlung und man lernt Clay, die erst fünfzehnjährige Protagonistin und ihren besten Freund Simon kennen. Clary war mir, trotz ihrer Naivität (mit 15 ist man halt noch so), äußerst sympathisch: sie ist schlagfertig, alles andere als auf den Mund gefallen, impulsiv, mutig und dennoch voller Ängste. Auch Simon war mir sympathisch, da er einfach, trotz einiger Meinungsverschiedenheiten, immer für Clary da ist und sie sich auf ihn verlassen und ihm bin vertrauen kann. Jace ist ein typischer Macho, den man aber nach und nach kennen lernt, sodass ich auch ihn in mein Herz geschlossen habe, da er einfach alles andere als perfekt ist. Auch Alec und Isabelle hatten ihre positiven als auch negativen Eigenschaften und im Allgemeinen ist zu sagen, dass mir die facettenreiche Gestaltung der Charaktere sehr gut gefallen hat. Vor allem Valentin, der Bösewicht war mal der etwas untypische Böse, da er an einem Ideal festhält und wirklich ein Motiv hat, so zu sein, wie er ist, zudem hat er Charisma, was für die Bösen normalerweise untypisch ist.
Die Geschichte ist aus der dritten Person personal geschrieben, sodass man quasi alles mehr oder weniger aus Clarys Sicht erlebt. Durch das ganze Buch zieht sich ein roter Faden, der der Handlung ein Ziel gegeben hat. Zudem gab es viele spannenden Momente, darunter detaillierte Kampfszenen, bei denen man das Gefühl hatte live dabei zu sein. Der Schreibstil ist sehr ausführlich, jedoch ohne zu weit auszuschweifen, sodass man sich die äußeren Begebenheiten sehr gut vorstellen kann, außerdem verleiht der leichte jugendliche Touch dem Ganzen den letzten Schliff.
Negativ aufgefallen jedoch ist mir das vor allem am Ende unrealistische Verhalten der Personen, dass ich absolut nicht nachvollziehen konnte, zudem wurde es am Ende leicht gehetzt, als wolle man das Buch sofort beenden. Doch das hat mich nur leicht gestört und hat mich nicht vom Lesen abgehalten.

Fazit
Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
4,5-5/ 5 Herzchen

Kommentare:

  1. Heyho,
    Ich liebe dieses Buch *_* Ich habe die nächsten 2 bände gleich hinterher gelesen und mir heute die letzten drei auch noch gekauft und freu mich auch schon aufs lesen... Schön das es dir auch gut gefallen hat ♥
    LG Palu

    AntwortenLöschen
  2. Ich fand Band 1 damals wirklich toll, und will nun endlich den finalen Band lesen, um zu wissen wie es ausgeht. Glaub mir es kommen noch sooo viele Wendungen und Spannungsmomente :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen