Samstag, 4. Juni 2016

Pretty Little Liars- Teuflisch (Sara Shepard)



Titel: Pretty Little Liars- Teuflisch
Autor: Sara Shepard
Preis: € 7,99 [D]
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 320
Verlag: cbt
Reihe: Band 5 von 10
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Meine Wertung: 4 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag




Inhalt
Alis Mörder sitzt hinter Gittern und die Identität von A. ist aufgeklärt: Endlich sind Hanna, Spencer, Aria und Emily sicher! Doch das bedeutet noch lange keinen Frieden in Rosewood: Zickenkrieg, Familiengeheimnisse und verbotene Dates halten die Freundinnen auf Trab. Dann die Katastrophe: A.s Mörder wird freigesprochen. Und sie sind wieder da: Die bedrohlichen SMS. Kein Zweifel – A. ist zurück …

Meine Meinung 
Band vier hat mit einem großen Knall geendet und ich habe mich gefragt, ob die Autorin in der Lage sein wird, die Reihe genauso spannend wie zuvor fortsetzen zu können. Und ja, das kann sie.
Das Leben von Spencer, Aria, Hanna und Emily, scheint wieder in normalen Bahnen zu laufen, doch dieser Schein trügt. A ist wieder da und natürlich habe ich wieder herumgerätselt wer es sein könnte, doch dieses Geheimnis wird in diesem Buch nicht gelüftet.
Auch wenn wieder die Situation aller vier Mädchen beleuchtet wird, stehen hier vor allem Hanna und Aria im Mittelpunkt, die mit den unterschiedlichsten Problem zu kämpfen haben, die A verursacht, bzw. verstärkt. Am sympathischsten in diesem Band war mir Emily, da sie im Vergleich zu Hanna, Spencer und Aria wirklich realistisch und nachvollziehbar gehandelt hat, auch wenn manche ihrer Gedankengänge etwas unreif für eine schon siebzehnjährige waren. Und das ist auch der Kritikpunkt, die ich anzubringen habe: die Entwicklung der Charaktere. Man möchte meinen, dass sie nach all den Ereignissen etwas Erfahrung  gesammelt haben, wie man sich in manchen Situationen verhalten muss, jedoch war dies hier nicht wirklich der Fall.
Die Probleme, welchen die Mädchen ausgesetzt waren, waren sehr unterschiedlich. Hanna weiß nicht, wie sie mit ihrer Stiefschwester umgehen kann/soll und ob sie ihr vertrauen kann,Emily steckt im totalen Gefühlschaos aufgrund eines Jungen, Spencer schlägt sich immer noch mit ihrer Schwester herum, und Aria hat etwas mit dem neuen Freund ihrer Mutter. All diese Konflikte »explodieren« auf der Party der Spencers zu Schluss des Buches, sodass hier sehr viel Spannung aufkommt und man auch erkennt, wohin der rote Faden, der die Handlung führt, schließlich endet. Der Höhepunkt des Buches hat mich einfach nur umgehauen, da ich nicht mit diesem Ergebnis gerechnet hatte, obwohl es eine Parallele zur Serie gibt!

Fazit
Dieses Buch hat mir wieder sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung!
4/5 Herzchen

Weitere Bände:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen