Donnerstag, 6. Oktober 2016

DIVERSITY IN BÜCHERN

Hallo alle zusammen!

Vor einigen Tagen habe ich bei der lieben Jule  (aka Miss Foxe Reads) einen Post gesehen, der ein wichtiges Thema angesprochen hat. Und zwar ging es darum, inwiefern Bücher unsere Gesellschaft realistisch widerspiegeln vor allem aber hat sie den Fokus auf die verschiedenen Ethnien und Sexualität gelegt. Denn wenn man sich mal die Bücher genauer anschaut, die man so liest, sind es meisten Bücher mit nur europäischen Personen (jetzt im Bezug auf das Aussehen) und nur Heterosexuelle Personen. Dabei sollte man meinen das im Jahre 2016 solche Dinge eigentlich viel mehr in der Literatur integriert sein müssten. Doch das ist leider Pustekuchen.
Aufgrund dessen hat Jule zwei Buttons erstellt, die sie zukünftig in ihre Rezensionen einbinden wird. Und das werde ich auch machen, da ich Gleichberechtigung auf allen Gebieten wichtig finde.

Der Linke Button steht, wie man vielleicht gut erkennen kann für die LGTB- Community (kann man das so sagen?) sprich für Bücher, in denen unterschiedliche sexuelle Orientierung thematisiert werden (im Sinne von vorkommen,sie müssen nicht unbedingt das Hauptthema sein) und der Rechte logischerweise für die verschiedenen Kulturen, Ethnien etc. (sprich, wenn Personen im Buch z.B. ein dunkel Hautfarbe haben etc.).

Ich bin auf jeden Fall bei dieser tollen Aktion dabei und je mehr mitmachen desto besser.
Hier geht es zu Jules Post, in dem ihr alles nochmal genauer nachlesen könnt.

Habt noch einen schönen Tag!

Liebste Grüße,
Elisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen