Samstag, 22. April 2017

NEUZUGÄNGE | Januar 2017- März 2017

Hallo alle zusammen!

Jetzt ist fast Ende April und ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ich euch seit dem neuen Jahr keinen einzigen Neuzugang gezeigt habe. Das muss ich jetzt auf jeden fall ändern, denn in den letzten drei Monaten sind einige Schätze noch bei mir eingezogen, die ich euch unbedingt vorstellen möchte. Insgesamt sind es sieben Bücher geworden, von denen drei aber schon meinen SuB wieder verlassen haben. Viel Spaß beim Lesen!

Januar
Léon & Claire - Er trat aus den Schatten (Ulrike Schweikert) | Amazon | Verlag
Sie nennen sich selbst die Kämpfer der Schatten und haben der Stadt den Rücken gekehrt. Vom hellen Licht sind sie in das Reich der Dunkelheit hinabgestiegen, in die Katakomben tief unter Paris. Unter ihnen lebt Léon, der magische Fähigkeiten besitzt. Er allein weiß um die Macht des Meisters der Finsternis, dessen Ziel es ist, Paris zu vernichten. Als Léon eines Tages der schönen Claire das Leben rettet, ist es um sie beide geschehen. Léon nimmt Claire mit in seine düstere Welt; Licht und Schatten verbinden sich. Doch das Glück der beiden ist nicht nur dem attraktiven Adrien ein Dorn im Auge, der schon lange in Claire verliebt ist, sondern vor allem dem Meister der Finsternis selbst, der seine ganz eigenen Pläne mit Léon hat. Schon bald werden die beiden Liebenden zum Spielball dunkler Mächte.

Angel Fall- Nacht ohne Morgen (Susann EE) | Amazon | Verlag
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...


Februar
Tierfreischnauze- Band 2 (Petra Canan, Heidi Terpoorten) | Amazon 
Inzwischen wird die vegane Lebensweise landauf und landab, sowohl in Deutschland, als auch in der Türkei und anderswo diskutiert. Filme und Zeitungsberichte über veganes Leben zeigen, wie lecker und gesund die Pflanzenküche ist. Mit Band II und unseren neuen Lieblingsrezepten aus der Pflanzenküche wollen wir einen weiteren Beitrag zu Genuss, Gesundheit, Klimaschutz und zu mehr Nachhaltigkeit für Mensch und Tier leisten.  Mein Mann und ich haben im Juli 2012 unser veganes Leben begonnen und inzwischen ist auch in unserem direkten Umfeld die Akzeptanz immer größer geworden. Neben interessierten Fragen und gern angenommenen Essenseinladungen bei uns daheim, ist auch in unserem schwäbischen Landkreis Dillingen veganes Leben immer mehr ein Begriff. Ich selber bin gesünder, hab viel mehr Energie und mein Rheuma beschäftigt mich kaum noch. Meine Hausärztin bestätigt mir absolut gute Blutwerte im Vergleich der letzten 15 Jahre. 
Heidi Terpoorten

Am tollsten find ich, dass unser Buch nicht nur von Menschen gekauft wird, die sich vegan/vegetarisch ernähren. Es ist schön, dass sich immer mehr mit diesem Thema beschäftigen und tierische Produkte von ihrem täglichen Speiseplan streichen - sei es aus gesundheitlichen Gründen, oder sei es wegen der Massentierhaltung. Medien decken immer mehr auf, was sich in der Massentierhaltung wirklich abspielt und dass z. B. Milch gar nicht so gesund ist, wie wir immer dachten.  Deshalb: Jede tierfreie Mahlzeit ist ein Gewinn für Mensch und Tier…
Petra Canan

TierfreiSchnauze II vereint schwäbische, türkische und weitere internationale vegane Rezepte für den TM31 und TM5.

März
Gut gegen Nordwind (Daniel Glattauer) | Amazon | Verlag
Alle sieben Wellen (Daniel Glattauer) | Amazon | Verlag
Um Spoiler zu vermeiden, hier nur der Klappentext des ersten Bandes

Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Mädchen aus Papier (Sina Flammang) | Amazon | Verlag | Rezension
Mari ist drei, als ihre Schwester in einem Kaufhaus spurlos verschwindet. Seit Mari sich erinnern kann, schwebt der Schatten der verlorenen Tochter über der Familie und lässt die Verschwundene beinahe realer scheinen als sie selbst. Als Annika nach zwölf Jahren wie aus dem Nichts wieder auftaucht, sind alle überfordert von diesem Geistermädchen, das verschlossen, unzugänglich und geheimnisvoll ist. Während die Eltern krampfhaft heile Welt spielen, fühlt Mari sich mehr und mehr verdrängt. Bis ihr irgendwann nichts anderes übrig bleibt, als selbst zu verschwinden. Zusammen mit ihren Freunden Clementine und Ole macht sie sich auf einen irrwitzigen Trip nach Italien – um am Ende doch zurückzufinden.
Soulsister (Jennifer Benkau) | Amazon | Verlag | Rezension 
Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …
Im Januar sind bei mir zwei Bücher eingezogen, zu einem Léon & Claire- Er trat aus den Schatten von Ulrike Schweikert, sowie Angelfall- Nacht ohne Morgen von Susan EE. Ersteres war ein Rezensionsexemplar des cbt-Verlags (Danke nochmal an dieser Stelle) und ich habe es bereist gelesen. Angelfall habe ich beim Assessment Center bekommen, denn ich hatte mich bei Randomhouse für die Ausbildungsstele zur Medienkauffrau Digital und Print beworben (falls Sie das lesen: Liebe Grüße!). Im Februar hat mir meine liebe Mama das Kochbuch Tierfreischnauze- Band 2 von Petra Canan und Heidi Terpoorten für den Thermomix geschenkt, worüber ich mich sehr gefreut habe, da es sehr tolle Rezepte enthält (die nicht voller exotischer Zutaten sind). Aus dem Bücherschrank unserer Stadt habe ich die Dilogie von Daniel Glattauer mitgenommen, mit den Titeln Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen. Beide sind noch ungelesen. Zu guter letzt sind noch zwei Rezensionsexemplare bei mir eingezogen (Danke an den cbt- und cbj-Verlag!) und zwar zu einem Mädchen aus Papier von Sina Flammang und zu anderem Soulsister von Jennifer Benkau. Beide Bücher habe ich bereits gelesen und rezensiert.

Kennt ihr diese Bücher und habt ihr sie schon gelesen? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? 

Liebste Grüße,
Elisa

1 Kommentar:

  1. Tolle Neuzugänge :)! Gut gegen Nordwind habe ich schon gelesen und fand es toll! Viel Spaß beim Lesen!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen