Freitag, 13. April 2018

XXL-LESEMONAT | Februar 2018 📚

Hallo alle zusammen!
ICH BIN WIEDER DA! Yey. Zwei Monate habe ich hier keinen einzigen Post hochgeladen, doch jetzt bin ich wieder in der Lage dazu, weshalb ich versuchen werde, nun alle Rezensionen, die sich ĂŒber diesen Zeitraum so angestaut haben, zu veröffentlichen, damit ihr wieder neue Anregungen bekommt, was fĂŒr BĂŒcher ihr lesen könntet. Nun aber zum eigentlichen Inhalt dieses Posts: mein Lesemonat Februar. Dieser ist dezent eskaliert und ich habe meinen Kindle sehr intensiv genutzt- Das Resultat war, dass ich insgesamt zehn BĂŒcher gelesen habe, acht davon waren e-Books. Nun aber viel Spaß mit den vielen BĂŒchern, die ich verschlungen habe.

GELESEN
  
  
  

Gelesene BĂŒcher: 10
Anzahl der Seiten: 3261
Top / Highlight: Royal- Eine Krone aus Stahl
Flop / EnttÀuschung: -
Julia und der Hengst aus Spanien (Christiane Gohl) | 4 ♥︎ | Rezension
Interview mit einem Vampir (Anne Rice) | 3,5 ♥︎ | Rezension
Royal- Ein Leben aus Glas // Ein Königreich aus Seide // Ein Schloss aus Alabaster (Valentina Fast) | 4 ♥︎ | Rezension
Royal- Eine Krone aus Stahl // Eine Hochzeit aus Brokat // Eine Liebe aus Samt (Valentina Fast) |
3,5 ♥︎ | Rezension
Fifty Shades of Grey- Geheimes Verlangen (E.L. James) | 3 ♥︎ | Rezension
Fifty Shades of Grey- GefĂ€hrliche Liebe (E.L. James) | 3 ♥︎ | Rezension
Mein leseintensiver Februar hat mit dem Kinderbuch Julia und der Hengst aus Spanien von Christiane Gohl begonnen, das mich gut unterhalten konnte und mich daran erinnert hat, wieso ich mit zehn so viele PferdebĂŒcher verschlungen habe. Daraufhin folgte mit Interview mit einem Vampir von Anne Rice ein sehr intensives Leseerlebnis, das mich nach wie vor zwiegespalten zurĂŒcklĂ€sst. Ab der zweiten HĂ€lfte des Monats ist schließlich mein Kindle zum Einsatz gekommen, sodass ich die komplette Royal-Reihe von Valentina Fast verschlungen habe- der Fakt, dass ich alle sechs e-books am StĂŒck gelesen habe, spricht, so denke ich, fĂŒr sich, wie mir die Reihe gefallen hat. Hinterher habe ich die ersten beiden BĂ€nde der Fifty Shades of Grey- Reihe von E.L. James gelesen. Auch wenn diese BĂŒcher normalerweise nicht die Genre entsprechen, zu dem ich gewöhnlich greife, wurde ich gut unterhalten.

Im Gesamten bin ich supersuper zufrieden mit diesem Lesemonat, denn ich habe wieder total Gefallen am Lesen gefunden- kennt ihr diese Mini-Leseflauten, die sich ab und zu mal anbahnen? Diesmal habe ich diese, wie man unschwer erkennen kann, sehr gut umschiffen können. Was habt ihr so im Februar gelesen und was sind euere ultimativen Tipps gegen aufkommenden Leseflauten?

Lesende GrĂŒĂŸe
Elisa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen